Allgemeine Geschäftsbedingungen der Praxis Martina Strässler
Solothurnerstrasse 15
4053 Basel

Anwendbares Recht/Gerichtstand
Die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der Praxis Martina Strässler gelten für alle mit dieser Firma getätigten Rechtsgeschäften. Es gilt das schweizerische Recht. Ausschliesslicher Gerichtsstand für alle Differenzen aus den vorliegenden Geschäftsbedingungen ist Basel-Stadt.

Behandlungspflicht
Praxis Martina Strässler behält sich das Recht vor, eine Behandlung ohne Angaben von Gründen abzulehnen, den:die Patient:in ohne Angaben von Gründen der Praxis zu verweisen und/oder ein Praxisverbot auszusprechen.

Angaben zum Gesundheitszustand
Die Kundschaft verpflichtet sich, vor einer ersten Konsultation die Gesundheitsfragen vollständig und wahrheitsgetreu ausgefüllt zu haben.

Haftungsausschluss
Für Folgeschäden, die darauf beruhen, dass der:die Patient:in Ausschlussgründe nicht richtig angegeben oder gar verschwiegen hat, wird keine Haftung übernommen. Dies gilt auch, wenn diese dem:der Patient:in unbekannt oder dem:der medizinischen Masseur:in mit eidg. FA von aussen nicht erkennbar waren.

 

Nachreaktionen
Wenn der Körper die Therapiemethoden nicht gewohnt ist, können in den ersten 48h nach der Behandlung Nachreaktionen auftreten (Z.B. Muskelkater, Kopfschmerzen oder Hämatome), die jedoch keine negativen Auswirkungen auf das Therapieergebnis haben. Länger und andere Nachreaktionen müssen zwingend bei einer Folgekonsultation der Therapeut:in erwähnt werden.

Konsultationszeit
Die Konsultationszeit beinhaltet das An- und Ausziehen der Patient:innen, die Behandlung sowie ein Anamnesegespräch. Bei der Erstkonsultation nimmt das Anamnesegespräch einen grösseren Zeitraum ein. In der Regel ist mit einem Zeitaufwand von 50 min zu rechnen.

Verspätungen
Bei Verspätungen seitens der Kundschaft verkürzt sich die Konsultationszeit um die entsprechende Zeit. Die Therapie muss zum vollen Preis beglichen werden. Es entsteht kein Anspruch auf Ersatz.
Bei Verspätungen des Therapeuten, wird, wenn möglich, die versäumte Zeit an die Behandlung angehängt oder es wird eine Preisreduktion ausgesprochen.

Heilversprechen
Die angewendete Therapiemethode garantiert kein Heilversprechen und ersetzt keinen Arztbesuch. Jede:r Patient:in trägt eine Eigenverantwortung für seine Gesundheit.

Stornierung der Konsultationstermine durch Kunden/ Patienten
Alle Termine, die mündlich, schriftlich oder online vereinbart wurden, sind einzuhalten.
Termine, die nicht eingehalten werden können, müssen mindestens 24 Stunden vor deren Beginn abgesagt oder verschoben werden. Die innerhalb von 24 Stunden abgesagten oder anderweitig nicht wahrgenommenen Termine werden vollumfänglich als verpasste Konsultation in Rechnung gestellt.

Stornierung durch Praxis Martina Strässler
Kann die Konsultation aus Gründen seitens Praxis Martina Strässler nicht durchgeführt werden (z.B. Krankheit des Therapeuten), kann Praxis Martina Strässler zu keinem Schadenersatz belangt werden. Es besteht keinen Anspruch auf die Durchführung.

Tarif
Praxis Martina Strässler rechnet die erbrachten Leistungen nach dem von den Krankenkassen eingeforderten Tarif 590 (Ambulante komplementärmedizinische Leistungen VVG) ab. Die einzelnen Tarifziffern können auf www.medizinischemassagebasel.ch unter Tarif eingesehen werden. Der Tarif 590 kann sich jeweils auf Anfang des Jahres anpassen.
Die geltenden Preise verstehen sich in Schweizerfranken.

Kostenübernahme durch die Krankenkasse
Konsultationen bei Praxis Martina Strässler, werden nicht durch die obligatorische Grundversicherung der Krankenkasse gedeckt werden. Es liegt in der Verantwortung des:der Patient:in, sich über die Versicherungsbedingungen bei einer etwaigen Zusatzversicherung im Komplementärbereich zu informieren, sollten Sie die Rechnung ihrer Versicherung (VVG) zur Kostenbeteiligung einsenden.

Kostenübernahme bei Unfall(folge) durch die Unfallversicherung
Bestehen die Beschwerden in Folge eines Unfalls und liegt eine Unfallnummer vor, werden die Konsultationen unter Unfall abgerechnet und können nicht der Krankenkasse zur Kostenrückvergütung eingesandt werden. Einzelen Unfallversicherer beteiligen sich auch an den Kosten, klären Sie es vorgängig ab.

Datenschutz
Verantwortungsvoll mit Personendaten umzugehen ist Teil eines ethisch verantwortlichen Handelns. Datenschutz und Datensicherheit sind somit zentrale Anliegen von Praxis Martina Strässler GmbH. Eine detaillierte Datenschutzerklärung liegt vor und kann auf Wunsch jederzeit eingesehen werden. Ihre Personendaten werden von Martina Strässler persönlich und den medizinischen Praxisassistentinnen eingesehen. Ausserhalb der Praxis werden Personendaten im Zuge des angebotenen Online-Buchungsdienstes der von Praxis Martina Strässler verwendeten Software «Health Advisor» erfasst. Praxis Martina Strässler GmbH haben mit HealthAdvisor einen Auftragsbearbeitungsvertrag geschlossen, in welchem wir die HealtAdvisor verpflichten, Personendaten unserer Patienten zu schützen, sie unberechtigten Dritten nicht weiterzugeben oder für eigene Zwecke zu nutzen sowie Ihre Daten ausschliesslich auf Servern in der Schweiz zu speichern. In Einverständnis mit dem:der Patient:in tauscht sich Martina Strässler mit den behandelnden Ärzten oder weiteren involvieren Therapeuten aus. Verschiedentlich bekommt Praxis Martina Strässler auch von Kranken- oder Unfallversicherer Fragebögen zur Behandlung der PatientInnen zugestellt (Verlaufsberichte), vorwiegend um eine weitere Kostengutsprache zu überprüfen. Die Fragebogen sind je nach Versicherer unterschiedlich formuliert und auch im Inhalt und der Darstellung unterschiedlich konzipiert. Ohne schriftliche Einwilligung des:der betroffenen Patient:in, werden solche Fragen von Praxis Martina Strässler GmbH nicht beantwortet.

Änderung der AGB
Die Praxis Martina Strässler behält sich das Recht vor, die AGB jederzeit anzupassen und zu ändern. Massgebend ist jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses geltende Version der AGB.